• Seite vorlesen

Ordnungswache schwingt sich aufs Rad

05.05.2021
Schneller, flexibler, beweglicher: Die Ordnungswache ist wieder mit dem Rad auf Streife.
Schneller, flexibler, beweglicher: Die Ordnungswache ist wieder mit dem Rad auf Streife.© Stadt Graz/Foto Fischer

Noch mehr Präsenz zeigt die Ordnungswache ab heute, Mittwoch, 5. Mai 2021: Die Radstreife ist wieder unterwegs - und sie ist flexibler, beweglicher und kann schneller auf Vorfälle reagieren als die Fußstreife. Mit dem Rad kommen die Ordnungswächterinnen und Ordnungswächter auch in Bereiche, die man mit dem Einsatzauto nicht oder nur schwer erreicht. 

Die Radstreife der Ordnungswache hat die gleiche Ausbildung und Ausrüstung wie jene der Grazer Polizei, die ebenfalls seit Wochenbeginn wieder am Bike unterwegs ist. Regelmäßig fahren Polizei und Ordnungswache gemischte Streifen: Eine intensive und wichtige Kooperation, dank der die ganze Bandbreite von Gesetzen und Verordnungen abgedeckt werden kann. 

Sicherheitsmanager Mag. Gilbert Sandner, MSc: „Die Fahrradstreife ist ein wesentlicher Teil im Sicherheitskonzept der Ordnungswache und ermöglicht neben einem flexiblen Einsatz vor allem eine rasche Reaktionszeit auf Vorfälle. Die Kooperation mit der Polizei ist ebenso ein wichtiger Teil dabei und hat sich in den letzten Jahren bestens bewährt."

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).